Willkommen auf der Website der Gemeinde Ruswil



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
«Ruswil - an der Sonnenseite...»

> Home > Aktuelles > Neuigkeiten


Mitteilungen aus dem Gemeinderat

Alterswohnzentrum weiterhin auf Erfolgskurs

Der Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung Jahresrechnung und Geschäftsbericht 2016 des Alterswohnzentrums Ruswil (AWZ) genehmigt. Das AWZ kann wiederum auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Die Rechnung 2016 schliesst mit einem Gewinn von Fr. 215‘985. Budgetiert war ein Ertragsüberschuss von Fr. 150‘910.

An der Urnenabstimmung vom 11. September 2011 haben die Stimmberechtigen der Überführung der stationären Altersbetreuung der Gemeinde Ruswil in ein öffentlich-rechtliches Institut zugestimmt. Mit der Ausgliederung inklusive Gebäude und Grundstücke wurden massgeblich zwei Ziele verfolgt. Einerseits sind dies die finanzielle und arbeitstechnische Entlastung der Gemeinde und andererseits die Wahrnehmung der immer komplexer werdenden Altersbetreuung durch eine qualitativ hochstehende und selbstragende Organisation. Beide Ziele wurden mit der Überführung per 1. Januar 2012 erreicht. Das AWZ in seiner heutigen Rechtsform erwirtschaftet von Beginn an Jahresgewinne. Zudem zeigt die periodische Qualitätsüberprüfung durch eine externe Firma gute bis sehr gute Resultate. Für die durch die Gemeinde eingebrachten Werte, das sogenannte Dotationskapital, erhält die Gemeinde wie vereinbart ab dem sechsten Betriebsjahr einen jährlichen Zins.

Bettenauslastung ist entscheidend
Die unverändert hohe Bettenauslastung von 99,5 % ist für einen Gewinn entscheidend. Das AWZ besitzt 71 Bettenplätze. Durch diese Grösse können Schwankungen in der Bettenauslastung grundsätzlich besser abgefedert werden. Dennoch sind für die Absicherung dieses Betriebsrisikos die Rückstellungen in der Rechnung 2016 um weitere Fr. 220‘000 auf insgesamt Fr. 700‘000 erhöht worden. Ebenfalls konnten die Rückstellungen für zukünftige Sanierungen um Fr. 400‘000 auf 1,5 Millionen Franken gesteigert werden.

Tiefe Pflegetaxen
Wegen der leichten Kostensteigerung im Pflegebereich mussten die Pflegetaxen im vergangenen Jahr um rund 3 % erhöht werden. Trotzdem sind die Pflegtaxen des AWZ Ruswil in der Planungsregion Sursee im untersten Viertel. Unter den 13 Institutionen hat lediglich ein Betagtenzentrum tiefere Pflegetaxen als Ruswil.

Kennzahlen Bewohner und Mitarbeiter
Im vergangenen Jahr wurden 25 Ein- und 23 Austritte registriert; Todesfälle mussten 18 verzeichnet werden. Das Durchschnittsalter der Pensionärinnen liegt bei 86, jenes der Männer bei 84,5 Jahren. Das Angebot für Ferien- und Kurzzeitaufenthalte wurde von 9 Personen in Anspruch genommen. Drei Personen davon haben sich entschieden, im AWZ Ruswil zu bleiben. Das Zentrum zählt zurzeit 106 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Umgerechnet auf Vollzeitstellen sind dies 68 Stellen im Jahresdurchschnitt. Insgesamt wurde im vergangenen Jahr die eindrückliche Zahl von 25‘576 Pflegetagen geleistet. Die operative Führung liegt bei der Geschäftsführerin Cornelia Fischer, der fünfköpfige Verwaltungsrat unter Präsident André Hegglin ist für die strategische Führung des AWZ verantwortlich. Der Gemeinderat dankt dem Verwaltungsrat, der Geschäftsführerin und allen Mitarbeitenden für ihr erfolgreiches, nachhaltiges Wirken und die angenehme Zusammenarbeit.

Viel Arbeit für das Betreibungsamt
Anlässlich der jährlichen Aussprache mit dem Ruswiler Betreibungsbeamten, Markus Egli, musste dieser in seinem 33. Dienstjahr eine Zunahme vermelden: 920 Betreibungen wurden im Jahr 2016 verzeichnet, was einem Plus von rund 7 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Betreibungssumme belief sich dabei auf über 8,9 Millionen Franken. Der enorme Anstieg um rund 5 Millionen Franken gegenüber Vorjahr ist vor allem darauf zurückzuführen, dass aufgrund einer Gesetzesänderung viele Forderungen aufgrund der sich abzeichnenden Verjährungsfristen für die Betreibung neu eröffnet wurden. In 438 Fällen wurden Sach-, Lohn- oder Grundstückpfändungen vollstreckt. Wie Markus Egli weiter ausführte, hat sich auch die Zahl der fruchtlosen Zustellungen binnen Jahresfrist verdoppelt. Die Erreichbarkeit der Schuldner wird zunehmend schwieriger und 246 Abholvorladungen wurden ignoriert. So mussten schlussendlich die Rechtshilfe der Polizei für 13 Zustellungen nach der 3. Abholvorladung und für 14 Zuführungen wegen Ungehorsam im Pfändungsverfahren in Anspruch genommen werden.

Betriebsbesuch bei Kinderkrippe small Foot AG
Halbjährlich stattet der Gemeinderat Besuche bei Gewerbebetrieben ab, um sie näher kennen zu lernen und um auch den Austausch zwischen dem Gewerbe und den Behörden zu vertiefen. Diesmal durfte der Gemeinderat bei der Kinderkrippe small Foot AG an der Wolhuserstrasse 13 zu Gast sein. Die Kindertagesstätte Ruswil war mit der Eröffnung im April 2012 der erste Standort auf dem Lande. Heute umfasst die 2008 gegründete small Foot AG 18 KITA-Standorte in 13 Gemeinden und in drei Kantonen mit insgesamt 450 Betreuungsplätzen. In Ruswil bietet sie 20 Plätze an, welche in Ganztages- oder Halbtagesbetreuung belegt werden können. Die Kinderkrippe Ruswil ist geöffnet von 06.30 bis 18.30 Uhr für Kinder im Alter ab drei Monate bis fünf Jahre. Small Foot verpflichtet sich als qualifizierte, professionelle Adresse für die ganzheitliche familien- und schulergänzende Kinderbetreuung. Sie legt Wert auf gute Infrastruktur, Tagesstruktur, altersgerechte gesunde, regionale Ernährung und auf das Gleichgewicht zwischen Ruhe, Bewegung, freiem Spiel Drinnen wie Draussen. Mit diesen Grundsätzen hat small Foot in den fünf Jahren in Ruswil ihre Anerkennung und wichtige Stellung innerhalb der vielfältigen Angebote anderer Ruswiler Kinderbetreuungs-Modelle erlangt. Auf der Gemeinde-Website befindet sich unter Soziales und Gesundheit / Familie- & Kinderbetreuung die Übersicht über alle Angebote mit Telefonnummern, und durch Anklicken des betreffenden Angebotes erhält man die entsprechenden Informationen dazu. Die Kinderkrippe small Foot AG in Ruswil ist neu Mitglied im Gewerbeverein Ruswil. Small Foot wird während der ganzen Gewerbeausstellung „Gwärb 2017 Ruswil“ vom 27. bis 29. Oktober 2017 mit Gratis-Kinderbetreuung vor Ort präsent sein.

Datum der Neuigkeit 20. Apr. 2017

Neues aus der Gemeinde

Veranstaltungskalender

Services

asd