Willkommen auf der Website der Gemeinde Ruswil



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
«Ruswil - sonnig, ländlich, ruhig, zentral...»

> Home > Aktuelles > Neuigkeiten


Mitteilungen aus dem Gemeinderat

Verzweigung Buholz-Rüediswil-Buttisholz wird umgestaltet

Die Verzweigung Buholz-Rüediswil-Buttisholz in Buholz wird baulich angepasst. Der regionale Teilrichtplan für die Bezeichnung von Weilern in der Region Luzern West liegt öffentlich auf. Die Kommission für Altersfragen wird um ein Mitglied ergänzt.

Die Verzweigung Buholz-Rüediswil-Buttisholz in Buholz wird aus Gründen der Verkehrssicherheit umgestaltet. Die Bauarbeiten starten am 9. Oktober und dauern voraussichtlich zwei Monate. Während der Bauzeit werden die Strassenabschnitte Buholz-Rüediswil und Buholz-Buttisholz abwechslungsweise befristet gesperrt. Die Arbeiten konnten zum Preis von rund
198‘000 Franken an die Arbeitsgemeinschaft Emil Gloggner AG, Ruswil / Josef Arnet AG, Dagmersellen, vergeben werden.

Regionaler Teilrichtplan liegt öffentlich auf
Die Verbandsleitung der Region Luzern West hat an ihrer Sitzung vom 18. September 2018 den erarbeiteten Entwurf für die „Bezeichnung von Weilern in der Region Luzern West“ für die öffentliche Mitwirkung freigegeben. Der Entwurf des regionalen Teilrichtplans ist während 30 Tagen zur öffentlichen Mitwirkung aufgelegt. Die Planunterlagen liegen während der Auflagefrist (24. September bis 23. Oktober 2018) bei der Geschäftsstelle der Region Luzern West, Menznauerstrasse 2, 6110 Wolhusen zur Einsicht öffentlich auf. Die Unterlagen stehen auch auf der Webseite der Region Luzern West unter „Downloads“ zur Verfügung. Der Teilrichtplan zielt darauf ab, Weiler entsprechend den Kriterien des kantonalen Richtplans zu bezeichnen. Er dient den Gemeinden als Grundlage zur Überprüfung bestehender und allfälliger Festlegung neuer Weilerzonen in Rahmen der Ortsplanung.

Kommission für Altersfragen wird erweitert
Theres Studer hat per 31. August ihren Rücktritt aus der Kommission für Altersfragen eingereicht. Theres Studer vertrat in der Kommission einerseits die Interessen der Pro Senectute und andererseits diejenigen der Seniorenarbeit der Pfarrei St. Mauritius. Die Interessen der Pro Senectute vertritt inskünftig Käthy Odermatt-Banz, Chäppeliacher 29. Judith Hegglin-Fischer, Löwenacher 4, nimmt als Vertreterin der Seniorenarbeit der Pfarrei St. Mauritius Einsitz. Damit wird die Zahl der Kommissionsmitglieder von zehn auf elf erweitert. Im gleichen Zusammenhang hat der Gemeinderat das Pflichtenheft der Kommission revidiert.

Sporthallenwart hat gekündigt
Josef Studer hat seine Anstellung als Hallenwart der Sporthalle und der Mehrweckhalle Wolfsmatt ordentlich per Ende Jahr gekündigt. Er kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Ebenso hat Erika Studer ihre Stelle gekündigt. Sie hat Josef Studer in einem Teilzeitpensum und als Stellvertreterin unterstützt. Die Stelle als leitender Hallenwart wurde zur Neubesetzung bereits im letzten Anzeiger vom Rottal ausgeschrieben. Ab dem 1. Oktober steht dem leitenden Hallenwart mit Riccardo Lombardi aus Kriens eine Fachkraft als Stellvertreter in einem 50-Prozent-Pensum zur Verfügung.

Schwinger und Schützen werden vorstellig
Der Schwingklub Rottal & Umgebung gerät infolge des Booms in den letzten Jahren an seine Kapazitätsgrenzen, was die Trainingsräumlichkeiten in den Sportanlagen Bärematt betrifft. Der Klub plant eine neue Schwinghalle. Ebenfalls erreicht die elektronische Trefferanzeige des 300-Meter Schützenstandes in Ruswil in näherer Zukunft ihre Lebensdauer. Der Schiessstand dient als Wettkampfort im Rahmen des eidgenössischen Schützenfestes 2020 im Grossraum Luzern. Die Trefferanzeige genügt den technischen Ansprüchen diesbezüglich nicht mehr. Im Schiessstand wird auch das „Obligatorische“ geschossen. Die beiden Vereine sind nun getrennt mit einem Gesuch um Mitfinanzierung an den Gemeinderat herangetreten. Der Gemeinderat hat detaillierte Projektunterlagen eingefordert und prüft die Gesuche im Rahmen des Budgetprozesses 2019.



Datum der Neuigkeit 4. Okt. 2018

Neues aus der Gemeinde

Veranstaltungskalender

Services

asd