Willkommen auf der Website der Gemeinde Ruswil



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
«Ruswil - Lebens(T)raum...»

> Home > Aktuelles > Neuigkeiten


Mitteilungen aus dem Gemeinderat

Co-Präsidium bei der Umweltkommission

Die Umweltkommission der Gemeinde Ruswil wird neu von zwei Co-Präsidenten geleitet. Der Gemeinderat hat die Jahresrechnungen 2018 der Kulturraum- und der Lebensraumstiftung genehmigt. Der Verwaltungsrat des Alterswohnzentrums und der Gemeinderat pflegen den periodischen Austausch.

Das Präsidium der Umweltkommission ist neu besetzt. Nach der Demission von Christoph Furrer konnte der Gemeinderat Fred Estermann und René Hardegger als Co-Präsidenten wählen. Die beiden sitzen bereits seit einiger Zeit in der Umweltkommission, René Hardegger als Naturschutzbeauftragter, Fred Estermann als Wuhraufseher und Heckenschutzbeauftragter. Die Umweltkommission ist ein beratendes Gremium des Gemeinderates in Umweltbelangen. Sie lanciert auch Anlässe und Projekte, wie jüngst die Fragestunde zum neuen Energiegesetz.

Stiftungsabrechnungen genehmigt
Der Gemeinderat hat die Jahresrechnungen 2018 der Stiftung Kulturraum Ruswil und der Stiftung für naturnahe Lebensräume genehmigt. Zuvor hat die Rechnungskommission die Jahresrechnungen geprüft. Auf Grund von Infrastrukturmassnahmen beim Kulturraum am Märtplatz schliesst die Rechnung der Kulturraumstiftung mit einem leichten Verlust. Die Rechnung der Lebensraumstiftung weist dank Projektbeiträgen einen erfreulichen Gewinn aus. Helene Blum präsidiert die Stiftung Kulturraum Ruswil. Bruno Studer steht dem Stiftungsrat der Stiftung für naturnahe Lebensräume der Gemeinde Ruswil vor. Beide Stiftungen nehmen jederzeit gerne Spenden entgegen.

Austausch mit Verwaltungsrat AWZ
Gemäss Reglement Alterswohnzentrum Ruswil hat der Gemeinderat die Jahresrechnung und den Geschäftsbericht des Alterswohnzentrums (AWZ) zu genehmigen. Zugleich entscheidet er über die Gewinnverwendung und die Tragung von Verlusten. Auch dieses Jahr kann die Institution einen Gewinn von rund 120 000 Franken ausweisen. Der Gewinn wird dem Eigenkapital zugewiesen. Die Belegung des Zentrums war mit 99.4 % wiederum enorm hoch. Nähere Infos sind im Geschäftsbericht unter www.awz-ruswil.ch zu finden. Im Rahmen der Zusammenarbeit und der Rechnungsablage pflegen der Verwaltungsrat und der Gemeinderat einen periodischen Austausch. Als Bindeglied amtet Eugen Amstutz, welcher in beiden Gremien Einsitz hat. Mit der geplanten Aufstockung und Sanierung des AWZ stehen der Verwaltungsrat, das Personal und die Bewohner des AWZ vor einer bewegten Phase.

Korrigenda Abstimmungsbotschaft
In der Botschaft zu den Gemeindeabstimmungen vom 19. Mai 2019 haben sich bei der Drucklegung zwei kleine Fehler auf Seite 7 eingeschlichen. Der Nettoertrag bei der Position 8 „Volkswirtschaft“ sollte in der Spalte Rechnung 2018 unter Aufwand statt Ertrag aufgeführt werden. Bei der Position 9 „Finanzen und Steuern“ ist beim Ertrag die falsche Zahl aufgeführt. Korrekt wäre die Zahl 26‘328‘572.65 anstatt 6‘328‘572.65.



Datum der Neuigkeit 25. Apr. 2019