Willkommen auf der Website der Gemeinde Ruswil



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
«Ruswil - Lebens(T)raum...»

> Home > Aktuelles > Neuigkeiten


Mitteilungen aus dem Gemeinderat

Drei Abstimmungsvorlagen

Die nächsten Gemeindeabstimmungen finden am 17. November statt. Die Gemeindeverwaltung lagert die IT-Infrastruktur aus. Die Mütter- und Väterberatung zieht befristet um.

Der Regierungsrat hat einen allfälligen zweiten Wahlgang für die Ständeratswahlen auf den 17. November 2019 angesetzt. Der Gemeinderat hat deshalb die Gemeindeabstimmungen auf denselben Termin angeordnet. Die Stimmberechtigen können anlässlich der Urnenabstimmung über das Budget 2020 und die politischen Leistungsaufträge befinden. Im Weiteren steht die Abrechnung über den Sonderkredit für die Sanierung und den Ausbau der Schwerzistrasse zur Disposition. Zudem erhalten die Stimmberechtigten die Möglichkeit, an der Urne aus zwei Standortvarianten für das neue Gemeindehaus auszuwählen. Dies im Rahmen einer Konsultativabstimmung, die der Gemeinderat auf Antrag der Projektgruppe Gemeindehaus Ruswil durchführt (diese Zeitung berichtete in der letzten Ausgabe darüber). Das Ergebnis der Konsultativabstimmung ist rechtlich nicht bindend. Es ist aber von grosser Bedeutung und zeigt dem Gemeinderat den zukünftigen Weg auf. Die Orientierungsversammlung zu den Abstimmungsgeschäften findet am Montag, 28. Oktober, 20 Uhr, im Pfarreiheim statt.

Beitritt zu GICT
Die IT-Infrastruktur der Gemeindeverwaltung muss stetig erneuert werden. Da grössere Investitionen anstehen, hat sich der Gemeinderat Gedanken über die künftige Ausrichtung gemacht. Die IT erfordert immer grössere Fachkenntnisse. Die Anstellung von Fachleuten und mögliche Stellvertretungsregelungen sind für eine Gemeindeverwaltung wie Ruswil unwirtschaftlich. Nach eingehenden Abklärungen und Kostenvergleichen hat sich die Behörde für einen Beitritt zum Gemeindeverband ICT (GICT) und somit für eine Auslagerung der IT-Infrastruktur entschieden. Der Verband hat seinen Sitz im Emmen und bietet den Gemeinden und Institutionen der öffentlichen Hand individuell wählbare Informatik zu attraktiven Bedingungen. GICT verfügt über ein eigenes Rechenzentrum und über einen Pool von Fachleuten. Der veraltete Server der Gemeindeverwaltung muss nicht mehr ersetzt werden. Hinzu kommen bessere Konditionen bei der Beschaffung von Hardware. Ruswil wird Mitglied des Verbandes und erhält dementsprechend ein Stimmrecht. In diesem Zusammenhang ändert auch die E-Mail-Adresse der Gemeinderäte und Mitarbeitenden der Verwaltung: ab 29. November sind sie unter vorname.name@ruswil.ch erreichbar.

Umzug Mütter- und Väterberatung
Aufgrund der Bauarbeiten im Alterswohnzentrum Ruswil zieht die Mütter- und Väterberatung nach den Herbstferien (ab 14. Oktober 2019) bis voraussichtlich Sommer 2020 in die Räume der Arbeitsgruppe Integration an die Rebstockstrasse 22, 6017 Ruswil. Gabriela Ziswiler-Egli, verantwortliche Mütterberaterin, begleitet Sie in allen Elternfragen. Sie zeigt Ihnen, wie Sie mit Ihrem Kind einen gelungenen Umgang entwickeln können. Sie steht Ihnen für alle Ihre Fragen zur Familie zur Verfügung und hilft Ihnen, eine optimale Lösung zu finden. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten im Internet.



Datum der Neuigkeit 3. Okt. 2019

Neues aus der Gemeinde

Veranstaltungskalender

Services

asd